Lasst PGP neu aufblühen

Heute geistert der Link zum aktuellen Editorial der c’t durch’s Netz, in dem recht provokant gefordert wird:

“Lasst PGP sterben […] Das schafft Raum für Neues – es ist höchste Zeit, die Arbeit an zeitgemäßen Nachfolgern aufzunehmen.”

Ich glaube nicht, dass PGP “sterben” muss. Die grundlegenden Funktionen sind alle noch gut genug. Als Grundlage im Hintergrund ist es allemal gut geeignet. Und da kein Nachfolger in Sicht ist, wäre mir eine Zeit ohne akzeptable Verschlüsselungsmöglichkeit doch sehr unangenehm.  Lasst PGP neu aufblühen weiterlesen

Zollstöcke&Kabelbinder

Als ich gestern spazieren ging, kam ich auch über den neuen HAWK-Campus und fand dort dieses Kunstwerk; Ein Geflecht aus Zollstöcken1in Neusprech: Gliedergelenkstabmaße und Kabelbindern. Zollstöcke&Kabelbinder weiterlesen

Fußnoten   [ + ]

1. in Neusprech: Gliedergelenkstabmaße

Club Mate ist kein Bier

mateflasche
Club Mate Flasche, CC-BY-SA 3.0 Afrank99, von mir bearbeitet

Zu den meisten Sitzungen vom Kreistag und seinen Ausschüssen nehme ich die eine oder andere Flasche Club Mate mit. Und obwohl ich das nun schon seit gut drei Jahren tue, gibt es hin und wieder, so ca. einmal pro Quartal, einen Kommentar der andeutet ich würde ein anderes kohlensäurehaltiges Getränk ähnlicher Farbe konsumieren. So auch in der letzten Kreistagssitzung.  Club Mate ist kein Bier weiterlesen

PubQuiz 5. Februar 2015

Einigermaßen spontan habe ich letzte Woche am Donnerstag erneut ein PubQuiz vorgetragen. Dieses mal war es jedoch nicht von mir selber vorbereitet, ich habe lediglich die Musik ausgesucht, die ich Mittwoch noch schnell zusammen gesucht habe. Dadurch waren die Interpreten jeweils viel zu einfach herauszufinden, obwohl ich schon jeweils auf die ersten 30 Sekunden begrenzt und jeweils strikt ohne Gesangsanteile geschnitten habe. PubQuiz 5. Februar 2015 weiterlesen

Softwareausfall

Eigentlich wollte ich schon seit Freitag wieder was geschrieben haben, aber dann viel leider mehrfach die Software aus. Erst am Samstag morgen der MySQLd. Scheinbar durch einen Fehler in einer der InnoDB-Dateien. Ich konnte das noch nicht genauer analysieren, denn ab Samstag Nachmittag hat meine eigene Weichware schlapp gemacht und mich bis gestern ans Bett gefesselt (nein, leider nicht wörtlich). Währenddessen hat sich der MySQLd auch wieder verabschiedet, diesmal ohne das ich es mitbekam.

Jetzt sitze ich gerade an der genaueren Analyse, mal sehen welche Tabelle da Ärger macht. Der weitere Umzug zu UberSpace bekommt jedenfalls gerade unerwartet zusätzliche Priorität

Beitragsbild: Computer-kittenCC-By-SA 3.0 Tim Avatar Bartel

the Rivers of London

«London has not been kind to its rivers»

Neben den beiden großen Flüssen in London, Themse und Lea, gibt es noch zahlreiche weitere kleine Flüsse und Bäche 1das englische river ist etwas weiter gefasst und bezeichnet auch kleinere Fließgewässer als es das deutsche Fluss tun würde. Wie das obige Zitat andeutet, ist es den meisten davon aber nicht gut ergangen.

In Europa war das Wissen um Kanalisationen im Mittelalter weitgehend  verloren gegangen und so wurden Abwässer und Regenwasser von den Straßen direkt in die Flüsse geleitet.

Was in anderen Städten schon unschön ist, wurde in London zu einem enormen Problem. the Rivers of London weiterlesen

Fußnoten   [ + ]

1. das englische river ist etwas weiter gefasst und bezeichnet auch kleinere Fließgewässer als es das deutsche Fluss tun würde

Der absurde Marathon

Der olympische Marathon 1904 war etwas grotesk, definitiv absurd und irrwitzig. Vermutlich auch etwas lächerlich:

Der erste Läufer im Ziel hat einen Teil der Strecke mit dem Auto zurückgelegt (das aber liegen blieb und er doch wieder laufen musste) und wurde daher disqualifiziert. Der nächste Läufer wurde unterwegs heftig gedopt (damals nicht illegal), aber wollte sich unterwegs mehrmals schlafen legen und wäre im Ziel beinahe gestorben. Sein Dopingmittel war Rattengift in Brandy, das ihm seine Begleiter regelmäßig unterwegs verabreicht haben. Der absurde Marathon weiterlesen

PubQuiz London – die Musik

collage_pubquiz_london2Mit großer Begeisterung habe ich gelesen, dass einige  angefangen haben mein PubQuiz nachzuspielen, weil sie an dem Abend nicht dabei sein konnten. Da aber in den PDF-Dokumenten aus meinem Blogpost die Musik fehlt, ging das bisher nicht komplett (und hochladen der kompletten Tracks dürfte auch rechtlich wie spielmechanisch problematisch sein).

Daher habe ich jetzt einen Track zusammen geschnitten mit kurzen Auszügen aus den drei Songs und hoffe so diesen Problemen aus dem Weg zu gehen:

Music-pubquiz-london.mp3     

Im Original Blogpost habe ich das auch eingefügt.

besonders feine footnotes